MIT VERTRAUEN REISEN

Cover image

UNSER ENGAGEMENT FÜR IHR WOHLBEFINDEN

An Bord der Tallink Silja Flotte wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass wir die Risiken minimieren und allen Gästen eine komfortable und sichere Umgebung zum Reisen bieten können. Tallink Silja hat sämtliche Vorbereitungen getroffen, um den Personenverkehr schrittweise so sicher wie möglich wieder aufnehmen zu können. Wir legen dabei besonderen Wert auf die Sicherheit aller Angebote, die Gesundheit steht immer an erster Stelle. Hierfür gibt es unterschiedliche Maßnahmen an Bord, um sich vor einer Verbreitung von Viren zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden gemeinsam mit den Behörden, Häfen sowie weiteren Partnern erstellt.
 

SICHERHEITSMASSNAHMEN AN BORD UNSERER SCHIFFE

DIE SICHERHEITSMASSNAHMEN AM TERMINAL

Die Informationen in den Terminals unserer Destinationen wurden erhöht, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die Informationstafeln weisen auf die Abstandsregeln hin und geben Anweisungen zur richtigen Handhygiene sowie Husten- und Nies-Etikette. Die Warte- und Schlangenbereiche sind mit Markierungen gekennzeichnet, damit die Abstandsregeln problemlos eingehalten werden können. Das Personal weist die Passagiere an und hilft ihnen sicheren Abstand zu anderen Reisenden zu halten. 

Verschiedene Plakate, Schilder und Bildschirme helfen den Passagieren die Richtlinien zu befolgen. Die Hinweise wurden in verschiedenen Sprachen produziert.

In allen Terminals gibt es zahlreiche Handwaschbecken sowie Desinfektionsstationen.

Bei Bedarf wird den Gästen ein Zeitfenster zugewiesen, sodass das Einsteigen schrittweise erfolgen kann, um Menschenmengen zu vermeiden.

Vor dem Check-in müssen Passagiere bestätigen, dass sie selbst und mögliche Mitreisende wissen, dass das Reisen mit unseren Schiffen verboten ist, wenn Symptome von COVID-19 vorliegen (Fieber, Husten, laufende Nase oder Atemnot).

REINIGUNG DER SCHIFFE

Der gesamte Reinigungsprozess wurde aufgrund der normalen Grippesaison bereits vor dem eigentlichen Ausbruch der Coronavirus-Pandemie verstärkt. Intensive Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wurden fortgeführt, insbesondere werden Oberflächen, die häufiger von den Passagieren berührt werden, regelmäßiger gereinigt. Zu diesen Oberflächen zählen Treppengeländer, Aufzugsknöpfe und Türklinken.

Daneben wurde eine erhebliche Anzahl an Desinfektionsstationen auf den gesamten Schiffen platziert. Diese sind für alle Passagiere und Besatzungsmitglieder frei verfügbar.

Um die Möglichkeiten für regelmäßiges Händewaschen zu gewährleisten,wurden zusätzliche Handwaschbecken aufgebaut, wenn es möglich war. Beispielsweise vor dem Fast-Lane-Restaurant auf der Baltic Princess, die zwischen Stockholm und Turku verkehrt. Automatische Handtrockner wurden abmontiert.

Während des ersten Monats und abhängig von der Entwicklung der Pandemie-Situation, wird nur die Hälfte der normalerweise auf den Schiffen zugelassenen Passagierzahl an Bord gestattet. Somit kann garantiert werden, dass jeder Passagier ausreichend Platz hat und die empfohlenen Abstandsregeln zu anderen Passagieren einfacher eingehalten werden können.

Zudem wird es Einschränkungen bezüglich der zugelassenen Personenzahl in den Shops und Restaurants an Bord geben. Jegliche Service Points für die Kunden werden außerdem mit Plexiglas-Scheiben ausgestattet. Das Personal an Bord der Shuttles auf der Strecke Helsinki – Tallinn wird Gesichtsmasken tragen.
 

Gegenseitig Rücksicht nehmen

Jeder kann die Ausbreitung des Coronavirus durch sein eigenes Handeln verlangsamen. Wenn Sie krank sind oder Symptome von COVID-19 aufweisen, bleiben Sie bitte jeden Fall zu Hause bleiben. Es liegt in der Verantwortung jeder Person für ihre eigene Händewaschhygiene zu sorgen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Richtiges Händewaschen mit Seife und gründliches Trocknen der Hände sind die Schlüsselaktionen.

Bitte achten Sie darauf, 2 Meter Abstand zu anderen Passagieren und Besatzungsmitgliedern zu halten und vermeiden Sie Menschenmassen.

Der Check-In sollte nach Möglichkeit online erfolgen.

In Zusammenarbeit mit Behörden, Häfen und anderen Partnern planen wir die schrittweise Wiederaufnahme des Personenverkehrs. Wir werden weiterhin verschiedene Maßnahmen beibehalten und bei Bedarf je nach Situation weitere Maßnahmen ergreifen. Das Passagieraufkommen wird für eine lange Zeit nicht zu den früheren Zahlen zurückkehren, aber Schritt für Schritt werden wir uns der neuen Normalität nähern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

We will cruise again!

Bitte beachten Sie folgende Hygiene-Regeln:

  • Waschen Sie Ihre Hände mindestens 20 Sekunden lang gründlich mit Wasser und Seife.
  • Verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis, wenn Sie Ihre Hände nicht waschen können.
  • Berühren Sie nicht Ihre Augen, Nase oder Mund, es sei denn, Sie haben gerade Ihre Hände gewaschen.
  • Husten und niesen Sie in ein Einweg-Taschentuch und werfen Sie das Taschentuch sofort in den Müll. Wenn Sie kein Taschentuch zur Verfügung haben, bedecken Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugten Ellbogen - niemals mit den Händen.