Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus

Tallink Silja ist in engem Austausch mit den Behörden, wir verfolgen die Entwicklungen genau und aktualisieren die Informationen auf unserer Website kontinuierlich mit neuen aktuellen Informationen.
Wir werden alle Passagiere, die von den Auswirkungen auf den Personenverkehr betroffen sind, schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte informieren Sie sich vor der Buchung stets beim Auswärtigen Amt über aktuelle Reisewarnungen.
https://www.auswaertiges-amt.de/de

Für weitere Fragen hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter:

E-Mail: International.Sales@tallinksilja.com; Telefon:+49(0)40 547 541 222

oder nutzen Sie unser Anfrageformular am Ende der Seite.

DER AKTUELLE FAHRPLAN FÜR ALLE ROUTEN IM SEPTEMBER IN DER ÜBERSICHT

DER AKTUELLE FAHRPLAN FÜR ALLE ROUTEN IM Oktober IN DER ÜBERSICHT

TALLINN-HELSINKI Route

  • Europa

13.-17. September 2020 - Alle Abfahrten von Silja Europa abgesagt
18.-21. September 2020 - Silja Europa fährt planmäßig 

Ab Montagabend, 21. September 2020 wird Silja Europa bis auf weiteres vom Verkehr ausgeschlossen.

Das Tallink Schiff Victoria I, das sonntags bis freitags auf der Strecke Tallinn-Stockholm-Riga-Stockholm-Tallinn verkehrt, wird ab dem 25. September 2020 an Wochenenden auf der Strecke Tallinn-Helsinki statt der Silja Europa verkehren.

 

  • Megastar, Star, Sea Wind:

Die Star und  Megastar sind auf der Strecke Helsinki-Tallinn in Betrieb.

Das Schiff Sea Wind wird auch momentan weiterhin nach normalem Zeitplan fahren.

HELSINKI-RIGA ROUTE

  • Silja Serenade :

Die Silja Serenade wird bis 14.09.2020 zwischen Helsinki und Riga verkehren.

  • Baltic Queen:

Die Baltic Queen wird vom 16. September 2020 bis zum 5. Januar 2021 auf der Strecke Helsinki-Riga-Helsinki bis auf Weiteres operieren, dieses bleibt abhängig von der Nachfrage und der Covid-19-Situation in Lettland. Der Zeitplan sieht Mittwoch und Freitag Abfahrten, sowie vereinzelte Sonntagsabfahrten von Helsinki aus vor. Ab dem 6. Januar 2021 bis zur weiteren Entscheidungen ausgesetzt.

HELSINKI-STOCKHOLM ROUTE

Diese Strecke wird zurzeit nicht bedient. 

 

TURKU-STOCKHOLM ROUTE

  • Baltic Princess/ Galaxy:

Die Schiffe Baltic Princess und Galaxy werden zurück auf die Turku-Stockholm-Route mit Stopp in Långnäs auf den Åland-Inseln geroutet. Die Zurückroutung wurde beschlossen, um den maritimen Handel von Gütern zwischen Finnland und Schweden auch während der momentanen Coronavirus-Situation aufrecht erhalten bleibt.

Die Baltic Princess fährt seit dem, 23.03.2020 wieder nach ihrem regulären Fahrplan. Die Galaxy fährt seit dem, 24.03.2020 wieder nach ihrem regulären Fahrplan.

Auf den Schiffen dürfen auch One-Way-Passagiere reisen, sofern sie das Recht haben, in die Zieldestination einzureisen.

Frachtbuchungen für die Baltic Princess und die Galaxy laufen über das Tallink Silja Cargo Callcenter: Telefon: +358 203 74266 (Finnland), +46 8 666 3555 (Schweden).

 

Tallinn-Stockholm-Riga-Stockholm-Tallinn

  • Victoria I

Victoria I wird ab dem 6. September 2020 auf der Strecke Tallinn-Stockholm-Riga-Stockholm-Tallinn operieren

TALLINN-Stockholm  ROUTE

Diese Strecke wird zurzeit nicht bedient.

Riga-STOCKHOLM ROUTE

Diese Strecke wird zurzeit nicht bedient.

 

Tallink Hotels

Der Betrieb des Tallink City Hotels ist seit dem 18.03.2020 bis auf weiteres eingestellt.

Das Tallink Express Hotel im Zentrum Tallinns wird geöffnet bleiben. Alle existierenden Reservierungen aus dem Tallink City und dem Tallink Spa & Conference werden auf das Tallink Express Hotel umgebucht. Das Tallink Express Hotel kann auch diejenigen Gäste unterbringen, deren Reservierungen aus anderen Hotels in Tallinn wegen Schließung gecancelt wurden.

Das Tallink Hotel Riga empfängt seit dem 1. Juni wieder Gäste.

Das Tallink Spa & Conference Hotel wird ab dem 12. Juni 2020 wieder für Gäste geöffnet. 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Für Umbuchungen und Stornierungen von Buchungen gelten:

1. für Fährtickets, die bis zum 31. Mai 2020 gekauft wurden:

1)  Durch den ausgerufenen nationalen Notstand ist seit 24. März 2020 die Stornierung von Tickets ab 14 Tagen vor Reiseantritt zulässig und gilt für den Zeitraum der Notsituation.

2) Für Reisen bis zum 31. August 2020 können Sie sich für einen Urlaubsgutschein entscheiden.Der Wert des Gutscheins entspricht dem von Ihnen bereits bezahlten Reisepreis zum Zeitpunkt der Stornierung +10% extra Guthaben als Geschenk von Tallink Silja. Der Gutschein kann bis zum 31.12.2021 eingelöst werden.

3) Für Umbuchungen von Reisen bis zum 31. August 2020 gilt: Eine Umbuchung bis 31. Dezember 2021 ist möglich.
a) Die Änderung des Reisedatums für die Nebensaison (Mai, September, Oktober und November) ist kostenlos und ohne Umbuchungsgebühren.
b) Wenn Sie das Reisedatum für die Hochsaison (Juni, Juli, August und Dezember) ändern und die Reisekosten höher sind, muss die Preisdifferenz gezahlt werden und es wird eine Umbuchungsgebühr erhoben.

2. Für Fährtickets, die ab dem 1. Juni 2020 gekauft wurden:

1) Es gelten die mit Beschluss vom 29. Oktober 2019 des Vorstands der AS Tallink Grupp genehmigten „Reisebedingungen der AS Tallink Grupp“.
2) Der Passagier ist berechtigt, eine Stornoversicherung gemäß dem mit Beschluss vom 26. November 2019 des Vorstands der AS Tallink Grupp genehmigten „Verfahren zur Stornierung der AS Tallink Grupp und ihrer Tochtergesellschaften“ zu erwerben.
3. Reisegutscheine
1) Reisegutscheine (Club One-Bonusreisen und Bargeldgeschenkkarten) können für Reisen während der Hochsaison 2020 (vom 22. Juni bis 9. August 2020) verwendet werden. Die Anzahl der Fährtickets bei Buchung mit einem Reisegutschein ist begrenzt.
2) Die Verwendung von bargeldlosen Geschenkgutscheinen ist in der Hochsaison nicht gestattet.

4. Diese Entschließung tritt am 1. Juni 2020 in Kraft.

Tallink Silja ist in engem Austausch mit den Behörden um weitere Maßnahmen zu besprechen, die in diesem Zusammenhang notwendig sind. Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter!

Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf einzelne Strecken finden Sie weiter unter auf der Seite.

Veröffentlicht am 02.06.2020, upgedatet am 02.06.2020

--------------------------------------

GUT ZU WISSEN:

  • Der wichtigste Rat der lokalen Gesundheitsbehörden ist die Befolgung äußerst sorgfältiger Hygienepraktiken - häufiges und richtiges Händewaschen, Verwendung von Desinfektionsmitteln, die in allen unseren Schiffen und Hotels verfügbar sind.
  • Unsere Schiffe und Hotels werden noch effizienter und häufiger gereinigt.
  • Alle unsere Schiffe verfügen über spezielle Aktionspläne, die in den Fällen von Viren und Pandemien umgesetzt werden.
  • Wenn bei einer Person an Bord der Verdacht einer Corona-Infektion besteht (d.h. ein symptomatischer Passagier mit Verbindungen zu Gefahrgebieten oder eine Person, die an einem Coronavirus leidet), wird von Fall zu Fall individuell eine Entscheidung getroffen.
  • Die Kapazitäten des Nachtclubs und des Buffetrestaurants werden gemäß den Regierungsbestimmungen überwacht.

Am 05.03.2020 wurden am D-Terminal von Tallinn Wärmekameras eingeführt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die Kameras messen automatisch die Körpertemperatur der Passagiere und benachrichtigen sie, wenn die Körpertemperatur eines Passagiers über 38 Grad liegt. Diese Passagiere werden an die freiwillige Gesundheitsberatung des Roten Kreuzes am Terminal verwiesen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen an Bord

Veröffentlicht am 12.03.2020, upgedatet am 04.06.2020

--------------------------------------

Umbuchungen und Stornierungen

Sollten Sie eine Frage zu Ihrer Umbuchung- bzw. zur Stornierung in der Corona-Krise haben, kontaktieren Sie uns bitte über diese Kontaktformular.

Dieses Feld ist obligatorisch
Dieses Feld ist obligatorisch
Dieses Feld ist obligatorisch
Dieses Feld ist obligatorisch