MIT DEM CAMPER AUF OSTSEE REISE

  • Bei einer Reise mit dem Wohnmobil und Tallink Silja, kombinieren Sie die Wunder der Natur und einzigartige historische Altstädte mit einer geradezu grenzenlosen Freiheit.

    Im Baltikum können Sie lange Küsten mit weißen Sandstränden und zahlreiche Naturreservate entdecken. In Skandinavien warten unberührte Wälder, reißende Flüsse und weitflächige Seenplatten auf Sie.

    Auf einer Rundreise durch die nördliche Ostseeregion können Sie die einzigartige Landschaft und beeindruckende Kultur auf optimale Weise erkunden. Skandinavien und das Baltikum sind ideale Ziele für Campingfreunde.

Destinationen

Baltikum

Baltikum

Mit dem Camper Lettland und Estland erkunden, das ist was für Naturliebhaber, Ruhesuchende und Kulturhungrige.

Es gibt einfache bis „all inclusive“ Campingplätze und auch „Wildcamping“ ist erlaubt.

Beim Wildcamping aber bitte beachten:

  • Ganz wichtig: Keinen Müll zurücklassen und die Camping-Stelle nicht beschädigen.
  • Campen in Nationalparks, Naturschutzgebieten, Naturreservaten, Jagdbanngebieten und Landschaftsschutzgebieten ist grundsätzlich verboten.
  • Auf privaten Grundstücken kann nur mit Erlaubnis des Eigentümers gecampt werden.
  • Nicht auf landwirtschaftlich genutzten Flächen campen.
  • Offenes Feuer ist besonders in Wald- und Buschgebieten wegen Brandgefahr grundsätzlich zu vermeiden.
Camping in Lettland →
In Lettland finden Sie gleich vier Nationalparks und zahlreiche Naturreservate. Etwas ganz Besonderes ist der Nationalpark namens Gauja, er ist der größte und älteste In Lettland. Riga wird auch häufig als „Paris des Ostens“ bezeichnet und gehört mit Ihrer wunderschönen Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. In und um Riga gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für Ihren perfekten Camping Urlaub.
 
Camping in Estland →
Auch Estland lädt mit der unberührten Natur, der Vielfalt sowie den einzigartigen Kulturschätzen zu einer besonderen Campingtour ein. Tallinn hat eine lebendige, faszinierende Geschichte und Kultur, die in Ihrem Urlaub nicht fehlen sollte.

Skandinavien

Skandinavien

Eine Camper Tour in Skandinavien lässt das Herz aller Abenteuerlustigen, Naturverbundenen und Individualisten höherschlagen. Sie können aktiv sein, neues entdecken oder sich einfach entspannen.

Hier finden Sie ideale Bedingungen und Möglichkeiten zum campen. Und in Skandinavien gilt das Jedermannsrecht.

Es sagt aus, dass jeder im Freien übernachten darf, aber nur unter Berücksichtigung der Natur und der Bewohner.

  • Das Wildcamping auf landwirtschaftlich genutzten Grundstücken sowie in Naturschutzgebieten ist strikt zu unterlassen.
  • Nicht auf landwirtschaftlich genutzten Flächen campen.
  • Naturgerechtes Wildcamping: Müll darf auf keinen Fall zurückgelassen werden. Auch Bäume, Pflanzen und Tiere dürfen nicht zu Schaden kommen.
  • Vorsicht bei offenem Feuer.
Camping in Schweden →
Schweden bietet Ihnen bis zu 450 Campingplätze und erwartet Sie als Camper mit nordischer Natur. Schweden, als das größte skandinavische Land bietet im Norden die echte Wildnis von Schwedisch Lappland, ein weites Gebiet mit Bergen und Gletscherseen, arktischen Ebenen und Kältesteppen. Im Süden finden Sie verschiedene interessante Städte.
 
Camping in Finnland →
Ob Rentiere, Elche, Bären oder Wölfe in Finnland könnte man sie alle sehen. Landschaftlich bietet das Land malerische Buchten und Strände, atemberaubende Inselwelten, kristallklare Seen und traumhafte Gebirgsketten.
 
Camping auf den Åland Inseln →
Jede Menge kleine und große Campingplätze verteilt auf die vielen Schäreninselchen. Morgens in der wunderschönen Landschaft bei Wellenplätschern von der Sonne geweckt werden. Tagsüber die Inselchen entdecken und die Ruhe genießen. Abends die typische finnische Sauna besuchen und anschließend in das kühle Meer springen.

Die Weiten der Ostsee

11-tägige Camper Reise

Einfach frei der Nase nach Skandinavien & das Baltikum entdecken und überall dort halten, wo es einem gefällt. Egal ob Natur oder gemütliche skandinavische Städte, hier ist für jeden Reisenden das Passende dabei.

Beschreibung →

Reiseablauf:

  1. Tag: Kiel. Die Reise mit dem KombiTicket startet um 18:45 Uhr mit der Stena Line in Kiel und von hier geht es über Nacht ins schwedische Göteborg. Mit dem KombiTicket von Tallink Silja und Stena Line können Sie jetzt bei uns problemlos ihre Reise mit dem Fahrzeug, zur ganzen Ostseeregion von Deutschland aus beginnen.
  2. Tag: Göteborg. Um 9:15 Uhr kommen Sie erholt in Göteborg an. Göteborg hat für jedermann etwas zu bieten. Besuchen Sie das im Zentrum gelegene Gustav Adolfs Torg mit einem Denkmal des Stadtgründers und sehenswerten Gebäuden. In Götaplatsen, das Kulturzentrum der Stadt steht die Poseidon Statue (1931), die eines der Wahrzeichen der Stadt ist. Göteborg hat verschiedene Campingplätze zu bieten.
  3. Tag: Göteborg- Linköping. Von Göteborg fahren Sie über die sehenswerten Orte Borås und Ulricehamn nach Småland und Jönköping vorbei am südlichen Ufer des großen Vätternsees. Legen Sie doch eine Pause in Jönköping ein und besuchen Sie das Freilichtmuseum. Die Fahrt führt am Vätternsees entlang nach Gränna und der Stadt Vadstena. Eine Pause an dem schönen Renaissanceschloss und den historischen Klosteranlagen lohnt sich. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie den bekannten Göta Kanal. Entlang des Göta Kanals gibt es viele Attraktionen. Abends erreichen Sie Linköping. Hier finden Sie den Glyttinge Campingplatz.
  4. Tag: Linköping - Stockholm. Beginnen Sie den Tag doch mit einem gemütlichen Frühstück in einem der vielen süßen Cafés am Marktplatz, rund um den von Carl Milles geschaffenen Brunnen. Gestärkt können Sie sich die schöne Altstadt, den Dom und das Freilichtmuseum Gamla Linköping anschauen. Zurück auf der Straße führt Ihr Weg auf der E4 über Norrköping bis Stockholm. Stockholm erstreckt sich auf 14 Inseln und wird daher auch häufig als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Um 16.45 Uhr lichtet die Silja Serenade oder Silja Symphony die Anker Richtung Helsinki. Bei der Reise durch die atemberaubenden Schäreninseln können Sie in den komfortablen Wellness-Oasen entspannen, in den Restaurants die nordische Küche genießen, ein faszinierendes Showprogramm bestaunen oder in den Duty-free-Läden nach Herzenslust shoppen.
  5. Tag: Helsinki. Morgens erreichen Sie die finnische Hauptstadt, die 2012 zum „World Design Capital“ erkoren wurde. Helsinki ist malerisch inmitten einer wunderschönen Schärenlandschaft an der Küste Finnlands eingebettet. Beim Schlendern durch den Design District trifft man in zahlreichen Läden und Ausstellungen auf aufsteigende Modeschöpfer und Kunsthandwerker. Abends können Sie auf einem der vielseitigen Campingplätze übernachten.
  6. Tag: Helsinki – Tallinn. Heute reisen Sie mit einem unserer Shuttles Star und Megastar in das 80km entfernte Tallinn. Es gibt bis zu 7 Abfahrten täglich. Der bequeme Shuttle-Service bietet gesellige, offene Essbereiche und eine vielseitige Auswahl an Lounges und gut durchdachten Shopping-Lösungen. Auf den Spuren der legendären Hanse ist ein Besuch Tallinns, das bis 1918 noch Reval hieß, wirklich eine kleine Zeitreise. An kaum einem anderen Ort lässt es sich so gut in die unterschiedlichen Jahrhunderte eintauchen wie hier.
  7. Tag: Tallinn - Nationalpark Gauja. Heute machen Sie sich auf den Weg nach Lettland zu dem größtem Nationalpark Gauja. Weitläufige Wälder, märchenhafte Burgen und Schlösser, funkelnde Fluss und unzählige Tierarten: Der Gauja-Nationalpark lässt Camperherzen höherschlagen. Machen Sie eine Wanderung am Fluss Gauja. Am Abend können Sie auf dem Campingplatz Ozolkalns übernachten. Dieser liegt direkt an, dem schönste des Baltikums Fluss, der Gauja.
  8. Tag: Riga. Ihr nächstes Ziel ist die lettische Hauptstadt. Dass Riga, die mit Abstand größte Stadt des Baltikums, im Mittelalter gegründet wurde, fällt besonders im historischen Altstadtkern ins Auge – nicht ohne Grund wurde das Zentrum zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Riga ist ein Muss für Kunst- und Kulturliebhaber. Es gibt sehr viele Galerien, Museen (Malereien) und ein Jugendstil-Viertel. Den Rigaer Dom, die St. Petri Kirche mit dem höchsten Turm und der Aussichtsplattform, die St. Jacobs-Kathedrale und das lettische Freilichtmuseum sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Um 17:30 geht es zurück nach Stockholm. Die 18-stündige Überfahrt an Bord des fast 200 Meter langen Kolosses verbringen Sie bei nordischen Spezialitäten im Gourmet-Restaurant, bei einem Entertainmentprogramm der Extraklasse oder beim Saunieren mit Meerblick – in jedem Fall erleben Sie einen unvergesslichen Abend.
  9. Tag: Stockholm. Nachdem Sie morgens den Hafen Stockholms erreichen, verbringen Sie den Tag in der schwedischen Hafenstadt. Ob Mittsommerspektakel im Juni oder die Krönung der Heiligen Lucia im Dezember – die Schweden sind ein sehr traditionelles Volk.
  10. Tag: Stockholm - Göteborg. Gesättigt durch Zimt-Rosinen-Gebäck machen Sie sich im Laufe des Tages auf den Weg zurück nach Göteborg. Um 18:45 legt Ihre Fähre zurück nach Deutschland ab. Genießen Sie eine erholsame Nacht an Bord.
  11. Tag: Kiel. Um 9:15 Uhr erreichen Sie Kiel.

 

13- tägige Skandinavien Reise mit dem Camper

Unter den Bäumen aufwachen, über hunderttausend Seen entdecken- einfach auf eigene Faust die Welt erkunden. Das verspricht eine Campingtour durch Schweden und Finnland.

Beschreibung →

Reiseablauf:

  1. Tag: Individuelle Anreise Malmö. Schlendern Sie durch die gemütliche Altstadt und statten Sie dem Schloss Malmöhus einen Besuch ab. Auch der Sandstrand lädt zum Verweilen ein. Campingplatz: First Camp Sibbarp-Malmö.
  2. Tag: Malmö – Kalmar (284km). Geniessen Sie den Ausblick bei der Überfahrt der 6 Kilometer langen Ölandbrücke oder statten Sie dem Schloss und der Altstadt von Kalmar einen Besuch ab.
  3. Tag: Kalmar – Västervik (144 km). Schlendern Sie entlang der kleinen Fischerhäuser Västervik und der Aussichtsturm bietet einen unbeschreiblichen Ausblick auf die Schärlanschaft.
  4. Tag: Västervik – Norrköping (117 km). An der Küste entlang geht es weiter nach Norrköping.
  5. Tag: Norrköping – Stockholm (164 km). In Stockholm geht es um 16:45 Uhr an Bord der Kreuzfahrtfähre Silja Serenade oder ihres Schwesterschiffs Silja Symphony, die Sie über Nacht ins finnische Helsinki bringt. Auf den Kreuzfahrtfähren genießen Sie skandinavische Gemütlichkeit und Ausgelassenheit. Bei der Reise durch die atemberaubenden Schäreninseln können Sie in den komfortablen Wellness-Oasen entspannen, in den Restaurants die nordische Küche genießen, ein faszinierendes Showprogramm bestaunen oder in den Duty-free-Läden nach Herzenslust shoppen.
  6. Tag: Helsinki – Hämeenlinna (100 km). Bei der Einfahrt Richtung Helsinki passieren Sie eine bezaubernde Schärenlandschaft, die ihresgleichen sucht. Es geht weiter nach Hämeenlinna, mit seinen beeindruckenden Burgen und großen Parks. Am See Vanajavesi befindet sich der Aulanko Campingplatz.
  7. Tag: Hämeenlinna – Tampere (80 km). Tampere ist eine alte Industriestadt, mit einem ganz besonderen Charm. Schlendern Sie entlang der alten Fabrikgebäude, in denen heute hippe Cafés und Restaurants, Geschäfte aller Art, Galerien und Museen befinden. Entspannen können Sie an den Seen Näsijärvi und Pyhäjärvi. Am Pyhäjärvi liegt der Campingplatz Härmäla, Leirintäkatu.
  8. Tag: Tampere- Lahti (130km). Da Lahti auch als Sporthauptstadt gilt, darf natürlich ein Besuch im Sportmuseum mit Skisprungschanzen-Simulator nicht fehlen.
  9. Tag: Lahti - Anttola/Mikkeli (135km). Sie können auf den Neitvuori, den höchsten Gipfel der Region Süd-Savo wandern. Der Anfang der gut ausgeschilderten Wanderwege und der Campingplatz Lakeistenranta befinden sich in Anttola, 25 Kilometer von Mikkeli. Direkt am Ufer des Saimaa-Sees.
  10. Tag: Mikkeli-Savonlinna (105km). In Savonlinna sollten Sie das Olavinlinna Schloss nicht verpassen und auch eine Wanderung auf den Bergrücken von Punkaharju lohnt sich.
  11. Tag: Savonlinna – Kouvola (210km). Besuchen Sie doch den Tykkimäki Vergnügungspark. Leirintäalue Tykkimäki Camping.
  12. Tag: Kouvola – Helsinki (141 km). Verbringen Sie noch etwas Zeit, um Helsinki zu erkunden. Abfahrt 17:00 Uhr aus Helsinki Olympia Hafen (Südhafen).
  13. Tag: Während Sie morgens sanft und leise in den Stockholmer Hafen „Värtahamnen“ einfahren, erwacht die schwedische Metropole gerade zum Leben. Individuelle Abreise.

 

Informationen & Tipps für Ihre Fährreise mit dem Camper

  • Auf all unseren Kreuzfahrtfähren können Sie Ihr Fahrzeug mitnehmen und sich so entspannt und leise über Nacht ans Ziel gleiten lassen. So sparen Sie nicht nur das Benzingeld für die Strecke, sondern können auch alles, was Sie für Ihre Reise benötigen, ohne Gepäcklimitierung mitnehmen. Nach der entspannten Überfahrt und erholsamen Schlaf in der Kabinenkategorie Ihrer Wahl kommen Sie erholt am Zielort oder an der nächsten Etappe an.

    Damit Sie bestens vorbereitet sind, finden Sie hier einige nützliche Tipps und wissenswerte Infos über das Reisen mit unseren Schiffen.

    Häufige Fragen →

     

    1. Können auch Wohnwagengespanne gebucht werden?

     

    Ja. Über das Onlinebuchungssystem können Wohnwagengespanne bis 12m Länge gebucht werden. Dazu gleich auf der ersten Seite auf „Fahrzeug hinzufügen“ klicken und dann die entsprechende Längen- und Höhenklasse auswählen. Fahrzeuge und Gespanne, die länger als 12m sind, müssen über unser Reservierungsteam gebucht werden.

     

    2. Was ist beim Check in zu beachten?

     

    Helsinki, Stockholm, Tallinn: Check In spätestens eine Stunde vor Abfahrt. (Achtung: Passagiere, die von Stockholm nach Mariehamn reisen: 1,5 Stunden vor Abfahrt).

    Mariehamn, und Långnäs: Check In spätestens 30 Minuten vor Abfahrt. (Achtung: In Mariehamn vom 15.6.-30.8.2019: 45 Minuten vor Abfahrt). Långnäs liegt in Lumparland, ca. 30 km östlich von Mariehamn.

    Jeder Passagier sollte ein offizielles und gültiges Ausweisdokument mitführen. (Personalausweiß oder Reisepass).

     

    3. Muss die Gasflasche bzw. der Gastank für die Überfahrt abgedreht werden?

     

    Ja Gasflaschen in Wohnwagen und -mobilen müssen zugedreht sein. Leicht entflammbare Flüssigkeiten dürfen nicht in offenen Behältern transportiert werden.

     

    4. Darf das Autodeck bzw das Fahrzeug während der Überfahrt betreten werden?

     

    Nein, aus Sicherheitsgründen ist das Betreten des Autodecks während der Reise nicht gestattet. Die Türen zum Autodeck werden nach der Abfahrt verschlossen und eine Stunde vor Ankunft wieder geöffnet.

    Außnahme: Auf der Überfahrt mit der Megastar zwischen Helsinki und Tallinn dürfen während der Überfahrt Einkäufe in das Fahrzeug geladen werden.

     

    5. Darf während der Überfahrt an Bord im Wohnmobil übernachtet werden ?

     

    Nein, Camping an Bord ist nicht gestattet.

     

    6. Darf ich auf oder an meinem Wohnmobil Fahrräder, Boote oder andere Sportgeräte transportieren?

     

    Ja, Höhen- und Längenangaben beinhalten auch Aufbauten und Ladungen wie z.B. Dachgepäckträger. Das Fahrzeug wird final am Hafen vermessen. Sollten die Fahrzeugmaße von denen in der Reservierung angegebenen Maßen in der Form abweichen, sodass eine andere Fahrzeugkategorie erreicht ist, ist der Differenzbetrag vom Passagier zu zahlen. Für Fahrräder, Boote oder andere Sportgeräte werden keine extra Fahrzeugpreise berechnet, da diese bereits berücksichtigt sind.

     

    7. Gibt es die Möglichkeit für die Überfahrt einen Stromanschluss zu bekommen?

     

    Ja, auf Anfrage gibt es die Möglichkeit. Wir bitten um Verständnis, dass die Möglichkeit nur begrenzt verfügbar und Routen abhängig ist.

     

    8. Was geschieht bei Ankunft im Zielhafen?

     

    Auf dem Autodeck ist den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Der Motor darf erst gestartet werden, wenn dies erlaubt wird. Fahrzeuge müssen nach der Ankunft so schnell wie möglich vom Schiff gefahren werden (auch in der Nacht).

     

    9. Darf das Haustier während der Überfahrt mit in die Kabine?

     

    Tallink Silja bietet tierfreundliche Kabinen mit Einrichtungen, die es Hunden und Katzen möglich machen, bei „Herrchen und Frauchen“ über Nacht bleiben zu können. Alle Tierkabinen sind geräumig und ohne Teppichboden ausgestattet. An Deck gibt es ausreichend Auslauffläche für Ihre geliebten Vierbeiner. Haustiere dürfen nicht im Fahrzeug bleiben.

Kooperationspartner

  • Mitglieder des DCC erhalten bei Eingabe Ihres Gutschein-Codes bei der Online-Buchung in der Buchungsmaske einen Rabatt auf Buchungen von Überfahrten (one way und return) sowie Minikreuzfahrten.